Buchneuerscheinung: "1945 – Kindheit im Umbruch"

Elisabeth Loinig (Hrsg.), 1945 – Kindheit im Umbruch. Die Vorträge des 35. Symposions des NÖ Instituts für Landeskunde, Laa an der Thaya, 6. bis 8. Juli 2015 (Studien und Forschungen aus dem Niederösterreichischen Institut für Landeskunde 67), St. Pölten: Verlag NÖ Institut für Landeskunde 2019

Cover es Buches
© NÖ Institut für Landeskunde

Von 6. bis 8. Juli 2015 fand in Laa an der Thaya das 35. Symposion des NÖ Instituts für Landeskunde statt, bei dem der 70. Wiederkehr des Kriegsendes von 1945 gedacht wurde. Als Fokus wurde dabei das Schicksal von Kindern und Jugendlichen gewählt, der zeitliche Rahmen reichte vom Dollfuß/Schuschnigg-Regime 1933 über die Jahre des Zweiten Weltkrieges bis zum Ende der Besatzungszeit von 1955.

Der vorliegende Band versammelt zehn der damals gehaltenen Vorträge, die in vier Themenbereiche gegliedert die Grundlinien der Tagung wiedergeben: "Kindheit und Familie", "Kindheit und Schule", "Kindheit in Strukturen", "Vermittlung".


Eine Bestellmöglichkeit und weitere Informationen zum Band finden Sie hier

Letzte Änderung dieser Seite: 13.2.2020
© 2020 Amt der NÖ Landesregierung